Projekt: Tacho mit Drehzahlmesser in Alten KA

bimbel

Erfahrener Benutzer
So Leute,
wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt Arbeite ich mit einigen anderen KA-Owner bereits seit einiger Zeit daran den Duratec KA-Tacho mit DZM in den Endura zu verbauen.
Erstmal möchte ich mich nochma bei folgenden Mtgliedern für die bisherige Mitarbeit bedanken: Schwab und Didi

Geplant ist das ganze so, das man einen zusätzlichen Stecker einbaut und daran den neuen Tacho anschliesst, also falls es irgendwelche Probleme geben sollte kann man ohne Probleme wieder den alten Tacho einbauen.

Ich habe gestern mit dem Pinout angefangen. Zu finden ist der aktuelle Stand hier:
http://www.schuetzenverein-untermassfeld.de/blau/Pinout.xls (last Update: 12.06.06)

Problem ist folgendes:
1. kann mal jemand der den tacho hat nachmessen und mir sagen ob ich soweit richtig liege?

Also wenn man den Tacho vorklappt ist hinten links Pin1 und davor Pin32.

Masse sollten folgende Pins sein: 8, 10, 21, 32 <-- update

Wenn das so passt wäre schonma gut :icq5:

F17 ist ein 10A Sicherung und muss gegen eine 15A ausgetauscht werden.

Prototyp is fertig.

Wir wissen auch noch nicht ob die Signale für den neuen Tacho geeignet sind. Mit eurer Hilfe könnte das projekt aber gut voran getrieben werden.


PS: Bitte jetzt keine Diskussionen ob irgendjemand von Ford gesagt hat das das nicht geht oder so...

PSS: Falls dringende Fragen oder so auftauchen könnt ihr euch auch per ICQ, MSN oder im IRC melden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bastian

Ex Member Ka Owner Germany
moin,
find ich echt gut die idee,
ist bei dem Neuen Tacho keine Tachowelle mehr drann oder wie ?


MFG Bastian
 

Agamemnon

Administrator
Teammitglied
Würden dir vielleicht die Kabelfarben beim Duratec-Tacho helfen?

Hab ja leider keine Möglichkeit, die Kabel durchzumessen...
 

bimbel

Erfahrener Benutzer
Es wäre schonmal sehr Hilfreich wenn du mir sagen könntest an welchen Pins vom Tacho KEINE Kabel dran hängen :icq5:

und wenn an einem von beiden (Pin26 und 27) ein Kabel dran is dann bitte die Kabelfarbe
 

bimbel

Erfahrener Benutzer
Hab oben mal geupdated. Falls jemand mit Duratec sich das zutraut wären wir wirklich dankbar...
 

bimbel

Erfahrener Benutzer
Neue Aufgabe für die Leute mit Duratec-Motor:

Könnte mal bitte jemand von euch in die Bedienungsanleitung schauen was bei folgenden Sicherungen Steht:
- F17
- F35
- F2

Das sollte wirklich jedem möglich sein :cry:
 

bimbel

Erfahrener Benutzer
Alles klar, danke dir Aga. Dann haben die da schonma nix geändert :icq5:

Also mit den jetzigen Erkenntnissen werd ich demnächst den ersten Ptottyp anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bimbel

Erfahrener Benutzer
so, Prototyp steht oder besser gesagt liegt hier. Wird noch diese Woche getestet :cool:

Wenns funktioniert werd ich aber nur beschreiben wie man ihn baut, da es bis jetzt schon viel fummelei war und ich das nicht noch öfter machen will.

Also dann heisst es für euch selberbauen :zungeraus:
 

bimbel

Erfahrener Benutzer
unkosten is gut :lach: im moment liegen die materialkosten bei ca. 2€ ohne Tacho. problem is nur das basteln vom adapter, ist einfach ne fleißarbeit. den fleiß müssteste mir dann teuer bezahlen, weils echt kein spaß macht :icq15: aber wer schonma nen lötkolben in der hand hatte bekommt das schon hin:icq3:

Edit: Wir wissen noch nicht ob es so funktioniert!!!
 

Tomas

Ex-Member Ka-Owner Germany
na wenn er funkt schliesse ich mich mal mit dir kurz und dann telefonieren wir mal ;-)
 

Zebra

Erfahrener Benutzer
der Tomas hatte mal nen Lötkolben in der hand...
Danach musste n neues heizungsregelmodul her!! :schiel:
 

Didi

Administrator
Teammitglied
Wenn er funzt, was wir heute abend bzw morgen sehen dann kannste ihn dir bei mir anschauen!
 

Tsunami

Ex-Member Ka-Owner Germany
eventuell lässt sich eine derartige Schaltung ja recht einfach ein paar mal realisieren bei Interesse?
Weil im Packet sind die Kleinteile ja preiswerter usw...
Dann halt auf Lochrasterplatte gebannt, eventuell hat Ford die Stecker wo es zwischenkommt ja einzeln wie andere Hersteller?
 

Tomas

Ex-Member Ka-Owner Germany
@zebra der grund dafür war weil ich beim eibauen ausversehen en wiederstand abgerissen habe!

Und zum thema lötten ich habe nicht um sonst 640 leds
 

Bastian

Ex Member Ka Owner Germany
moin,
wenn ich das jetzt richtig verstehe braucht man den von euch entworfenen adapter, und nen tacho, was kostet der ungefähr ?

und wie sieht das mit dem adapter aus, nach plan würd ich den auch fertigen, sprich eventuell einmal richtig auf platine geätzt

MFG Bastian
 

bimbel

Erfahrener Benutzer
Also wir sind leider nicht dazu gekommen es auszuprobieren, ich werde das dann alleine machen, sobald ich Zeit habe. :icq2:

Die kosten sind wirklich nicht das Problem. Im Moment habe ich einen Stecker von Reichelt verbaut (der passt) und kostet ca. 1,50€ und dazu noch ca. 1,5m Zwillingslitze (0,75²). Es ist halt eine verdammte Arbeit die ganzen Kabel abzuisolieren, verdrillen, verzinnen und dann an den Stecker zu löten. Das andere Ende der Kabel wird mit stromdieben an die Originalelektrik angeschlossen, also es muss kein Kabel durchtrennt werden und man kann auch ohne Probleme wieder den alten Tacho einbauen.
Also die Gesamtkosten liegen dann bei ca. 10€, wenn das dabei bleibt. :icq5:

Also am besten ihr wartet nochmal ein paar Tage ab, bis ich Zeit habe um den Adapter, der ja schon fertig hier liegt, zu testen :icq3: und wenns funktioniert kann das wirklich jeder nachbauen.

Platinen ätzen oder so ist wirklich sinnlos, ich wüsste nicht wo ihr da eine Platine braucht?


@Bastian
Die Tachopreise werden dann wohl steigen :D ich hab meinen z.b. bei ebay für 50€ gekauft, ist allerdings auch schon einer mit schwarzen Ziffernblättern :cool:
 

Neptun

Ex-Member Ka Owner Germany
Warum Kabeldiebe? Baut doch lieber einen Adapter um an den originalen Stecker zu kommen! Alles andere ist Pfusch...
 
Oben